Navigation und Service

Stadt Wilhelmshaven tritt dem 115-Verbund bei

Datum 24.10.2017

Nachdem Oberbürgermeister Andreas Wagner am 20. Oktober 2017 die 115-Charta gezeichnet hat, startet am 1. November 2017 die Kooperation der Stadt Wilhelmshaven mit dem 115-Servicecenter der Stadt Oldenburg. Mit dem Kooperationsmodell unterstreichen beide Kommunen, wie erfolgreiche und nachhaltige Vernetzung in der Verwaltung beispielhaft umgesetzt wird. Die Stadt Oldenburg macht bereits seit 2009 gute Erfahrungen mit der 115. Das Servicecenter Oldenburg übernimmt für die Stadt Wilhelmshaven bereits Telefonate aus dem Bereich Bürgerangelegenheiten und Kfz-Zulassung sowie aus dem Überlauf und aus den Randzeiten der Telefonzentrale.

Wer im Stadtgebiet Wilhelmshaven ab November die 115 wählt, um allgemeine Behördeninformationen zu erhalten, landet im Servicecenter in Oldenburg, wo sich die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger kümmern. Unter der 115 erhalten die Bürgerinnen und Bürger in den beteiligten Regionen Auskünfte zu Kommunal-, Landes- und Bundesthemen, vom Personalausweis über KfZ-Angelegenheiten bis zur Rente. Mit dem Beitritt der Stadt Wilhelmshaven können rund 75 000 Bürgerinnen und Bürger von montags bis freitags 7.00 bis 18.00 Uhr den neuen Service nutzen.
Ein Anruf bei der 115 ist für die Bürger kostengünstig: Aus dem Festnetz und den meisten Mobilfunknetzen ist sie zum Ortstarif erreichbar. Kunden mit einer Flatrate können die Behördennummer damit kostenlos erreichen.

Weitere Informationen zur einheitlichen Behördennummer 115 finden Interessierte unter www.115.de.

© 115 - 2017 Bundesministerium des Innern